zurück

 

BEFUNDE - nach der Praxisschließung

 

Die Praxis wurde zum 31. März 2022 geschlossen, ein Nachfolger wurde nicht gefunden.  

Es besteht für Sie die Möglichkeit, wichtige fachärztliche Befunde  in den entsprechenden Facharztpraxen oder Krankenhäusern anzufordern (z.B. für Rentenanträge o.ä.). Ihre Befunde liegen auch dort weiterhin in den Archiven.

Eine Befundanforderung sollte nur bei ernsthaften und chronischen Erkrankungen erfolgen.

Anfragen betr. Unterlagen stellen Sie bitte per e-mail.

Es kann zu längeren Bearbeitungszeiten kommen; aktuell ist dies erst wieder ab Mitte September 2022 möglich.

 

Die Unterlagen konnten kostenfrei im ersten Quartal während des Bestehens der Praxis und bis Ende Juli abgeholt oder an eine neue Hausarztpraxis versandt werden.

Nach Schließung der Praxis und Beendigung der kassenärztlichen Tätigkeit können Unterlagen nur noch kostenpflichtig (50ct/Kopie für die ersten 50 Seiten, weitere Seiten 15 Cent / Kopie) persönlich oder durch Dritte mit Vollmacht gegen Quittung ausgehändigt werden (dies ist gesetzlich so geregelt).

Die weitere Verwaltung der Patientenakten liegt in meinen Händen.

zurück